Rosenkohl Auflauf

Herbst, Winter

Beim Rosenkohl scheiden sich die Geister. Die einen lieben ihn, die anderen hassen ihn. Ich bin ja ein Allesesser und hab vorher Rosenkohl auch immer gegessen, aber nicht besonders gern. Inzwischen habe ich zwei Rezepte mit Rosenkohl, die einfach göttlich schmecken! Es kommt also auch vor, dass ich Rosenkohl kaufe, obwohl er nicht in der Biokiste drin war (die mich dazu zwingt das Gemüse zu verkochen was gerade Saison hat).
Hier präsentiere ich Euch eines meiner liebsten Rezepte, wo Rosenkohl so schmeckt, dass man sich am liebsten hineinlegen möchte.

Probiert es aus, Ihr werdet es nicht bereuen! Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Hermine

Aufwand:

Arbeitszeit
20 Min

Ruhezeit
0 Min

Kochzeit
35 Min

Schwierigkeit:

Leicht

Anzahl Arbeitsschritte:

Vier

Anzahl schmutziges Kochgeschirr:

Zwei

Share:

Kategorien:

Zutaten:

für
2 Erwachsene und 2 Kinder

Zubereitung:

  1. 1,2 kg Kartoffeln schälen, in dünne Scheiben schneiden. Rosenkohl putzen.
  2. 400ml Sahne und 400 ml Milch mit Muskat, Salz und Pfeffer würzen und zum Kochen bringen.
  3. Kartoffelscheiben in Milch-Sahne Gemisch bei mittlerer Hitze 10 Min köcheln lassen.
  4. 600g Rosenkohl hinzufügen, durchmischen und weitere 5 Min kochen.
  5. Ofen auf 200 Grad bei Ober-/Unterhitze vorheizen.
  6. Kartoffel-Rosenkohl-Milch-Sahne Gemisch in Auflaufform geben, mit geriebenem Käse bestreuen und für ca. 20 Min im Ofen auf mittlerem Rost überbacken bis der Käse leicht braun ist.
Rosenkohl Stange

Dann markiere mich mit @hermines_familienkueche auf Instagram und verwende den Hashtag #herminesfamilienkueche

In meinen Instastories teile ich die nachgekochten Rezepte!

Stöbere nach weiteren Rezepten:

Lass Dich regelmäßig inspirieren und
verpasse kein Rezept!

Alles jetzt in meinem monatlichen kurzen Newsletter