Postelein Suppe

Winter

Poste… bitte was?! So ging es mir als diese grünen Blätter das erste Mal in unserer wöchentlichen Biokiste lagen. Falls ihr keine Biokiste habt, solltet ihr im Biomarkt fündig werden (im normalen Supermarkt habe ich bisher noch nie Postelein gesehen). Es handelt sich um einen Wintersalat, der die fünffache Menge an Omega 3 Fettsäuren hat im Vergleich zu Spinat! Und zudem Vitamin C, Magensium, Calcium und Eisen, d.h. eine echte Nährstoffbombe!

Als Salat hat es uns persönlich nicht gut geschmeckt, aber als Suppe ist Postelein wirklich köstlich! Unser 5- und 1-jähriger lieben die cremig-schaumige Suppe und fordern immer Nachschlag. Und sie ist wirklich unglaublich schnell gemacht!

Viel Spaß beim Nachkochen!
 

Eure Hermine

Aufwand:

Arbeitszeit
15 Min

Ruhezeit
0 Min

Kochzeit
8 Min

Schwierigkeit:

Leicht

Anzahl Arbeitsschritte:

Drei

Anzahl schmutziges Kochgeschirr:

Zwei

Hier findet ihr mich:

Kategorien:

Zutaten:

für
ca. 2 Erwachsene und 2 Kinder

Zubereitung:

  1.  6 Kartoffeln schälen, klein schneiden und in 1 EL Olivenöl in einem großen Topf ca. 5 Min andünsten
  2. Gemüsebrühe angießen bis die Kartoffeln fast bedeckt sind und ca. 8 Min kochen.
  3. Topf zur Seite ziehen, 1/2 Becher Sahne rein sowie 4 handvoll gewaschenes rohes Postelein (nicht kochen, damit die wertvollen Nährstoffe erhalten bleiben!). Alles mit dem Pürierstab fein pürieren. Falls noch zu dickflüssig (es sollte nicht zu dick und nicht zu dünn sein) noch etwas Milch hinzufügen bis die Konsistzen passt.
  4. Salz & Pfeffer nach Gusto
Posteleinsuppe quer 1
Posteleinsuppe 3

Dann markiere mich mit @hermines_familienkueche auf Instagram und verwende den Hashtag #herminesfamilienkueche

In meinen Instastories teile ich die nachgekochten Rezepte!

Stöbere nach weiteren Rezepten:

Lass Dich regelmäßig inspirieren und
verpasse kein Rezept!

Alles jetzt in meinem monatlichen kurzen Newsletter